Winzige Häuser auf Rädern wurden von Jay Shafer populär gemacht, der ein 96 m2 großes Haus entwarf und bewohnte und später die ersten Pläne für winzige Häuser auf Rädern anführte, zunächst die Tumbleweed Tiny House Company und dann die Four Lights Tiny House Company (6. September 2012). 2002 gründete Shafer zusammen mit Greg Johnson, Shay Salomon und Nigel Valdez die Small House Society. [11] Salomon und Valdez veröffentlichten daraufhin ihren Leitfaden zur modernen Small House Movement, Little House on a Small Planet (2006) und Johnson veröffentlichte seine Memoiren Put Your Life on a Diet (2008). In Kalifornien hat die Stadt Richmond Studenten der University of California- Berkeley, die am THIMBY -Projekt (Tiny House In My Backyard) beteiligt sind, mit einem Pilotprogramm für die Entwicklung eines Modells für sechs winzige Übergangshäuser in der Stadt engagiert. [57] Dies steht im Einklang mit den Entwicklungsbemühungen in der San Francisco Bay Area, Mikro-Wohnungen und winzige Häuser zur Bekämpfung der Wohnungskrise und Obdachlosigkeit in der San Francisco Bay Area zu nutzen. [58] [59] [60] Ähnliche Bemühungen, winzige Häuser für obdachlose Menschen zu nutzen, werden auch in Oakland durch eine Partnerschaft zwischen der Stadt Oakland und dem Laney College fortgesetzt. [61] In dem mitverfassten Forschungsartikel The Psychology of Home Environments wird argumentiert, dass der Antrieb hinter der winzigen Hausbewegung auf Wünsche der Bescheidenheit und Erhaltung ausgerichtet ist, zusätzlich zu Umweltbewusstsein, Selbstversorgung und dem Wunsch nach abenteuerlichem Leben. Umweltpsychologen gehen davon aus, dass Häuser den emotionalen Zustand der Menschen beeinflussen, weil sie “die sozialen Interaktionen und die Machtdynamik, die sich in einem Zuhause abspielen, erleichtern”.

Beim Bau winziger Häuser gibt es oft eine Fehlausrichtung zwischen den Bedürfnissen der Bewohner und dem ausgedrückten Design des erstellenden Teams. Diese Realität wird als Aufruf für Architekten und Design-Teams verwendet, mit Psychologen zusammenzuarbeiten, um winzige Häuser zu bauen, die besser auf die Bedürfnisse der Bewohner(s) zugeschnitten sind. Beim Verständnis dieser Überlegungen ist es wichtig zu beachten, dass nicht jeder für ein winziges Haus geeignet ist. [63] Kleine Häuser auf Rädern werden oft mit Wohnmobilen verglichen. In Amerika und Kanada werden diese Park Model RVs genannt, wenn sie bestimmte Größenspezifikationen nicht überschreiten, nämlich 50m2 (538 ft) in Kanada/400 sq ft in den USA). [16] Winzige Häuser werden jedoch nach den Bauvorschriften des Staates/der Provinz gehalten. Park Model RVs werden nach Standards gehalten, die vom Standards Council of Canada oder der RV Industry Association (RVIA) festgelegt wurden. [16] Winzige Häuser sind so lang gebaut wie traditionelle Häuser, verwenden traditionelle Bautechniken und Materialien und ähneln ästhetisch größeren Häusern. [17] Tiny houses have received considerable media coverage[14] including a serial television show, Tiny House Nation,[15] in 2014 and Tiny House Hunters.